Willkommen bei IBP Brandschutz - Innovative Produkte für Sicherheit und Evakuierung. Klicken Sie hier um direkt zu unserem Online-Shop zu gelangen...
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle - alternative bestellen
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle

IBP Innovative Brandschutzprodukte bietet ab sofort auch einen Online-Shop. Alle Produkte für Sicherheit und Evakuierung können nun auch bequem in unserem Shop gekauft werden.

Hier geht's direkt zum Online-Shop für Sicherheit, Evakuierung und Brandschutzprodukte. zum Online-Shop...

Hochdrucklöschgeräte

 

 

Mit Hochdruck in die Brandbekämpfung



Extrem kurze Löschzeiten durch Feinstzerstäubung von Wasser


Das Prinzip

Das Hochdruck-Löschverfahren basiert auf der Feinst-Vernebelung von Wasser. Es werden feinste Wassertröpfchen erzeugt, was eine große Wasseroberfläche zur Folge hat. Dadurch wird der Kühleffekt des Wassers optimal ausgenutzt (Energieentzug). Gleichzeitig reduziert sich durch die Wasserdampfbildung die Sauerstoffkonzentration bzw. die Sauertoff-Zufuhr wird behindert.


Die Wirkungsweise

Der auf einen Druck von bis zur 250 bar erhöhte Wasserfluss sorgt dafür, dass das Wasser mit hoher Geschwindigkeit aus der Zerstäuberdüse der Löschpistole austritt. Der Wassernebel erreicht deshalb auch schlecht zugägnliche Brandherde, wie zB in Dachstühlen, Wandvertäfelungen oder Zwischendecken.
Das Feuer verliert in kurzer Zeit große Mengen an Energie durch die Verdampfung des Wassers. Durch die Dampfbildung wiederum sinkt der Sauerstoffgehalt im Brandgeschehen, was zum Ersticken des schon geschwächten Feuers führt. Es handelt sich also gerade um diesen Doppeleffekt, der das Hochdrucklöschverfahren so effektiv macht.


Hinweis

Amtliche Statistiken der Feuerwehren belegen, dass mehr als 80 % aller Brände Klein- und Mittelbrände sind. Diese Brände können aufgrund des schnelleren Zugangs zum Brandgeschehen schnell und erfolgreich mit dem HDL System gelöscht werden. Wasserschäden werden vermieden.


Einsatzbereiche

Das Hochdrucklöschgerät wird bei Bränden der Klasse A und B eingesetzt. In der Brandklasse A (Feststoffbrände) wird vorwiegend das klassische Löschmittel Wasser verwendet. Je nach Bedarf und Situation kann durch die Zumischung des Schaummittels und die schnelle und unkomplizierte Umschaltung an der Schnellangriffseinrichtung auf Schaum umgestellt werden. Dieser eignet sich hervorragend zum Löschen brennbarer Flüssigkeiten (Brandklasse B) und verhindert bei Feststoffbränden eine mögliche Rückzündung.


Löschleistung

Die Löschleistungen des HDL sind bei geringstem Wasserverbrauch beeindruckend. Das Löschprinzip ist nicht „Ersäufen“, sondern Abkühlen und Ersticken. Dadurch ist die Brandstelle nach dem Löscherfolg üblicherweise vollkommen trocken. Das unkontrollierte Verschleppen von kontaminiertem Schadenswasser ist daher unmöglich. In Hunderten von Testeinsätzen mit realistischen Vorbrennzeiten und Tausenden von praktischen Einsätzen haben sich sparsamste Wasserverbrauchswerte herauskristallisiert:

PKW-Brand in voller Ausdehnung, einschließlich Reifen 15-30 Liter
KFZ-Brand im Frühstadium (durchschnittlich) 9 Liter
Reifenbrand, in Mengen bis 50 Stück (pro Reifen) 0,5-1 Liter
Palettenbrand (10 Stück) 5-20 Liter
Zimmerbrand 10-50 Liter


Technische Daten

  HDL 250 HDL 170 / HDL 200
Abmessungen: (LxBxH mit Tank) 980x560x960 mm (LxBxH) 760x570x840 mm
Gewicht: 156 kg mit 125 l Tank, 60 m Schlauch 94 kg mit 100 l Tank, 60 m Schlauch
Antrieb: 2-Zyl. 4-Takt Benzin-Motor, 13,2 kW 1-Zyl. 4-Takt Benzin Motor, 9,6 kW
Starter: elektrisch, Seilzugstarter für Notbetrieb Seilzugstarter (optional elektr. Anlasser)
Pumpe: 3-Zyl. Plungerpumpe, 25 l/min 3-Zyl. Plungerpumpe, 21 l/min
Druck: max. 250 bar max. 170 bar / max. 200 bar
Schlauch: 60 m Panzerschlauch (600 bar) 60 m Hochdruck-Schlauch (300 bar)
Wassertank: 125 l 100 l
Schaummittel-
Ansaugung:
serienmäßig serienmäßig
Löschpistole: Schnellangriffs-Einrichtung mit schwenkbarem Kombi-Löschvorsatz DUPLEX mit Ultra-Zerstäuberdüse, umschaltbar auf Schwerschaum-Rohr


Das Baukastenprinzip der Hochdrucklöschgeräte
HDL 170 und HDL 250 von Oertzen Fire-Tec

Beschreibung
(BxHxT) mm
Gewicht
HDL 250 Einbauaggregat 250 bar
ohne Tank
980x560x560 138 kg
HDL 250-32 Einbauaggregat 200 bar
ohne Tank, 32 l/min
980x580x560 148 kg
HDL 250 TS Aggregat für TS 8/8 Schiene 250 bar
ohne Tank
985x560x588 148 kg
HDL 250 TS Aggregat für TS 8/8 Schiene 250 bar
ohne Tank
1.150x560x672 173 kg
HDL 250 E Einbauaggregat 250 bar
ohne. Tank, Elektroantr. 400V/50Hz
980x560x560 127 kg
HDL 250 E-Ex Einbauaggregat 250 bar
ohne Tank, Elektroantrieb
1.080x560x560 140 kg
HDL 250 D Einbauaggregat 250 bar
ohne Tank, Dieselantrieb 7,5kW
1.090x560x560 147 kg
HDL 170 L Einbauaggregat 170 bar
ohne Tank
750x650x520 80 kg

 



Zubehör

Beschreibung

(BxHxT) mm

Gewicht

Tank-Bausatz 125 Liter, PE weiß-natur 980x500x370 15 kg
Tank-Bausatz 125 Liter
dunkelgrau (gegen Algenbildung), Füllstandsanzeige
980x500x370 15 kg
Tank-Bausatz 180 Liter, PE weiß-natur 870x550x450 22 kg
Tank-Bausatz 360 Liter, PE weiß-natur 870x670x790 35 kg
Rad-Bausatz
100 m Panzerschlauch
DUPLEX Löschvorsatz für Sprühstrahl und Schwerschaum
TRIPLEX Löschvorsatz für Sprühstrahl, Vollstrahl und Schwerschaum
Stich-Löschlanze für schwer zugängliche Glutnester
Mittelschaum-Vorsatz
Mannschutz Vorsatz für Mannschutz, Vollstrahl und Schwerschaum
Schlauchtrommelwagen zur Verlängerung des Löschschlauches um 60 m



Schlammsauger

In Verbindung mit dem HDL ist der Schlammsauger in der Lage, 350 l/min zu pumpen – selbst Feststoffe bis 20 mm Durchmesser. Die maximale Förderhöhe ist 5 m. Einzigartig ist seine Fähigkeit, schlürfend zu saugen bis zu einer Wasserhöhe von weniger als einem Millimeter.

 

Ölblitz

Mit diesem innovativen Zubehör zum HDL beseitigen Sie im Handumdrehen Ölspuren von Straßen oder anderen Flächen. Kein kraft- und zeitaufwendiges Verteilen, Einbürsten und Aufsammeln von Ölbinde Granulat mehr, sondern schnelles und einfaches Entfernen mit Hochdruck. Unter Verwendung eines biologischen Ölbindemittels, welches über die Schaummittelzufuhr dem Wasser beigemischt wird, verschwindet die Ölspur restlos von der Straße. Und im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden garantiert dieses Verfahren die sofortige Wiederherstellung der Verkehrssicherheit. Für die Entfernung von Biodiesel steht ein ölbefeuertes Heißwassermodul zur Verfügung.
Für städtische Großfeuerwehren gibt es das Ölblitz-System auch als Anhänger-Komplettlösung mit Absaugsystem „VACU-JET“.

 

Link zum Hersteller:

www.oertzen-firet

Fotos:

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (HDL Baukastensystem.pdf)HDL Baukastensystem[HDL Baukastensystem]260 Kb
Diese Datei herunterladen (HDL Broschuere.pdf)HDL Broschüre[HDL Broschüre]667 Kb
Diese Datei herunterladen (HDL Einbaubeispiele.pdf)HDL Einbaubeispiele[HDL Einbaubeispiele]214 Kb

© by IBP-Brandschutz 2015 Umsetzung: MEISINGER werbung+grafik