Willkommen bei IBP Brandschutz - Innovative Produkte für Sicherheit und Evakuierung. Klicken Sie hier um direkt zu unserem Online-Shop zu gelangen...
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle - alternative bestellen
IBP - Brandschutzprodukte, Sicherheit, Evakuierung, Evakuierungsstüle

IBP Innovative Brandschutzprodukte bietet ab sofort auch einen Online-Shop. Alle Produkte für Sicherheit und Evakuierung können nun auch bequem in unserem Shop gekauft werden.

Hier geht's direkt zum Online-Shop für Sicherheit, Evakuierung und Brandschutzprodukte. zum Online-Shop...

Mobile Rauchverschlüsse

RSS - Mobiler Rauchverschluss für die Feuerwehr

 

Mobile Rauchverschlüsse zur Verhinderung der Rauch- und Brandausbreitung

Der Einbau des Rauchverschlusses in Zugangstüren zu Brandräumen oder Wohnungseinheiten stellt sicher, dass nach Öffnung der Türe kein weiterer Brandausbruch in den Treppenraum gelangt. Durch den Einsatz der Überdruckbelüftung wird bereits vorhandener Rauch im Treppenraum entfernt und als Rettungsweg für Fremd- und Selbstrettung freigehalten, Rauchgasinhalationen werden vermieden. Umfangreiche Sachschäden durch unkontrollierte Brandausbreitung werden somit verhindert.

Die mobilen Rauchverschlüsse sind in der Breite verstellbar und können in der Ausführung A für gängige Türbreiten von 69 cm bis 118 cm verwendet werden. In der Ausführung XL können Türen in Industriebauten, Krankenhäusern, Pflegeheimen usw. von 90 cm bis 140 cm abgedichtet werden. Die Abdichthöhe beträgt bis zu 195 cm.
Der Rauchverschluss wird auf die gewünschte Türbreite gebracht und mit einem Spannmechanismus in der Türzarge verspannt. Das verwendete Spezialgewebe aus Glasfaser ist bis zu 600° C dauertemperaturbeständig und rauchundurchlässig. Auch im eingebauten Zustand kann der Brandraum problemlos von den Einsatzkräften betreten werden.


Vorteile im Überblick

  • geringes Gewicht und Packmaß
  • einfach, schnell und sicher zu montieren
  • einfacher und schneller Durchgang für die Einsatzkräfte
  • geringer Rauchdurchgang beim Durchgang der Einsatzkräfte
  • einfache Reinigung, da das Tuch schmutz- und wasserabweisend ist
  • der Treppenraum bleibt rauchfrei und steht weiterhin als Rettungsweg
  • für die Selbstrettung zur Verfügung
  • der Treppenraum ist schneller und wirksamer zu entrauchen
  • die Gefährdung der Einsatzkräfte beim Öffnen von Türen durch mögliche
  • Stichflammen wird erheblich reduziert
  • der Angriffstrupp befindet sich bereits nach dem Verlassen der
  • brennenden Nutzungseinheit hinter dem Rauchverschluss in
  • einem weitgehenden sicheren Bereich

RSS Light - Mobiler Rauchverschluss für die stationäre Mobiler Rauchverschluss

für die stationäre Vorhaltung

Jetzt auch einer optimierten Ausführung für breitere Türen für die stationäre Vorhaltung in Gebäuden erhältlich!

Bemängelt wurde am mobilen Rauchverschluss für die Feuerwehr bisher, dass er nur eine begrenzte Breite aufweist, dass er auf die Belange der Feuerwehr ausgerichtet ist und vor allem dass er erst eingesetzt werden kann, wenn die Einsatzkräfte der Feuerwehr diesen vor Ort bringen.

Daher wurde eine neue Ausführungsvariante entwickelt, welche für die stationäre Vorhaltung optimiert wurde und daher auch bereits in einer frühen Phase eines Brandes eingesetzt werden kann. Hiezu wurde der Einbauvorgang vereinfacht und im Sichtbereich des Anwenders eine Einbauanleitung angebracht. Hierdurch kann auch eine ungeübte Person den Einbau leichter bewerkstelligen.

Der mobile Rauchverschluss für die stationäre Vorhaltung ist für die einmalige Verwendung und die stationäre Vorhaltung im Gebäude konzipiert. Er ist daher zwar günstiger, weist jedoch insbesondere folgende technische Änderungen auf.

  • keine mechanischen Verstärkungen (für Lagerung im Feuerwehrfahrzeug sinnvoll)
  • geringe thermische Beanspruchbarkeit (da für Sonderbauten wie Krankenhäuser und Altenheime konzipiert, in denen durch Brandmeldeanlagen Brände früher erkannt werden)
  • geringe Silikonbeschichtung (da nur für einmalige Anwendung und daher ohne Anforderungen an die Reinigung des Gewebes nach einer Verwendung)
  • geringere Dicke des Metallrahmens.
  • die Einbauanleitung ist im Sichtbereich auf dem Tuch aufgenäht

 

 

Genaue Informatiion über technische Daten entnehmen Sie bitte unten beim jeweiligen Produktblatt.


© by IBP-Brandschutz 2015 Umsetzung: MEISINGER werbung+grafik